Free Joomla Templates by iPage Hosting

Jakobspilger Norbert Funk hat Santiago de Compostela erreicht

Veröffentlicht: Donnerstag, 29. Juni 2017
Jakobspilger Norbert Funk am Ziel seiner Pilgerreise - Santiago de CompostelaAm 29. März 2017 in seinem Heimatort Lorich/Newel gestartet, hat Norbert Funk heute sein Ziel, Santiago de Compostela, erreicht.

93 Tage befindet sich Norbert Funk bis heute auf seinem „Guten Weg“, hat dabei an 89 Pilgertagen insgesamt 2.305 Kilometer zurückgelegt (siehe Statistik).

Herzlichen Glückwunsch zu dieser außergewöhnlichen und bewundernswerter Leistung und danke dafür, dass wir alle an Deiner Pilgerreise teilhaben dürfen.

Eigentlich hat Norbert jetzt in Santiago de Compostela mit dem Erreichen der Kathedrale, der Grabesstätte des Apostels Jakobus, das Ziel und den Höhepunkt seiner langen Pilgerreise erreicht.

Bei seiner Ankunft in Santiago de Compostela hat er aber bereits die dortige Tourist-Information aufgesucht, denn es scheint, dass Nobert nun „bis ans Ende der Welt“ pilgern will.

„Das Ende der Welt“ ist das Kap Finisterre (Cabo de Finisterre oder Cabo Fisterra), eine kleine Landzunge, die weit in den Atlantik hinein reicht.
Vielleicht geht Norbert aber noch weiter, beendet seine wundervolle Pilgerreise erst in Muxia, einem schönen Hafenstädtchen am Atlantik mit mystischer Ausstrahlung. (Karte in Google.Maps)

Egal, wo auch immer Norbert hingeht und seine Pilgerreise beendet; wir werden in Gedanken und mit den besten Wünschen immer bei ihm sein.

Norberts Berichte und Fotos finden Sie unter www.funk-lorich.de
Zugriffe: 512
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen