Free Joomla Templates by iPage Hosting

Coronavirus - Links

Eifelkreis Bitburg-Prüm
Rechtsgrundlagen
Landesregierung Rheinland-Pfalz
Rechtsgrundlagen (Update 01.04.2020.)
Bundesregierung
Regeln und Einschränkungen
VG Südeifel
Regierung Luxemburg Robert Koch Institut BZgA - infektionsschutz.de gilzemer.de
Wirtschaftsministerim RLP ISB RLP IHK Trier Arbeitsagentur
24-Stunden Hotline 0800 99 00 400 oder Kontakt über Hausarzt/Hausärztin.
Diese Hotline oder der Hausarzt/ die Hausärztin leitet bei begründetem Verdacht auf das Coronavirus die weitere Diagnostik und Behandlung in einer der Fieberambulanzen ein. Weiterhin besteht der Patientenservice Tel. 116 117 der Kassenärztlichen Vereinigung für einen Hausbesuch.
Der aktuelle Pfarrgemeinderat der Pfarrei "St Martin" Eisenach:
Elisabeth Bisdorf, Gilzem, Schriftführerin; Ferdinand Haller, Eisenach, Vorsitzender; Rudolf Hankes, Eisenach; Sylvia Kockelmann-Dederichs, Eisenach; Lydia Mertesdorf, Gilzem; Matthias Quiring, Eisenach; Alfred Richter, Eisenach, stellvertretender Vorsitzender; Rita Wirtz-Fey, Gilzem; Walter Zeimentz, Gilzem
Der Verwaltungsrat:
Rudolf Hankes, Vorsitzender; Jakob Schmitt, stellv. Vorsitzender; Ferdinand Haller, Schriftführer, Kassenprüfer; Walter Zeimentz, Kassenprüfer
Mitglieder im Pfarreienrat der Pfarreiengemeinschft Irrel aus der Pfarrei "St. Martin" Eisenach:
Sylvia Kockelmann-Dederichs, Eisenach; Rita Wirtz-Fey, Gilzem

Den aktuellen Pfarrbief finden Sie unter www.pgirrel.de

Coronavirus: Einladung der Abteilung Jugendpastoral des Bistums Trier und der Pfarreiengemeinschaft zur Aktion „Wir klappern zuhause!“

Veröffentlicht: Mittwoch, 01. April 2020
Klappern 2020 von zuhause aus unter dem Motto '#WirKlappernZuHause'Die Corona-Krise führt zu vielen Einschränkungen im kirchlichen wie im gesellschaftlichen Leben. So können auch die Gemeinden, Pfarreien und Pfarreiengemeinschaften das traditionelle Klappern, Kleppern oder Ratschen, das auch in Gilzem während der Kartage das Glockengeläut ersetzt, nicht in seiner gewohnten Form durchführen.

Es ist grundsätzlich – auf Grund der staatlichen Auflagen und der Anweisungen durch das Bischöfliche Generalvikariat – untersagt, wie gewohnt durch die Gemeinden zu gehen. Diese übliche Form des Klapperns muss dieses Jahr leider ausfallen. Deshalb gilt es dieses Jahr, andere Formen zu finden und zu organisieren.

Die Lösung für das Klappern, Kleppern oder Ratschen orientiert sich an den Solidaritätsaktionen, die zurzeit in vielen Sozialen Netzwerken geteilt werden. Ihr seid herzlich dazu eingeladen, zu den noch festzulegenden Klapperzeiten morgens, mittags und abends am Karfreitag und Karsamstag von eurem Fenster, Balkon oder Garten aus zu klappern.
Jung und Alt können sich beteiligen, um so ein Zeichen der Verbundenheit zu setzen: "Klappern von zuhause aus unter dem Motto '#WirKlappernZuHause'"


Die genauen Klapperzeiten erfahrt Ihr demnächst hier auf www.gilzemer.de. Es soll jeweils nicht länger als 5 Minuten geklappert werden.

Das auch in Gilzem übliche Einsammeln von Dankesgaben durch die Klapperkinder an den Haustüren kann in der jetzigen Situation natürlich nicht stattfinden. Aber auch das lässt sich vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt, eventuell verbunden mit einer anderen Aktion, nachholen.

Coronavirus: Die Pfarreiengemeinschaft Irrel informiert

Veröffentlicht: Donnerstag, 19. März 2020

Auf Grund der von der Bundes- und Landesregierung am 16.03. erlassenen Zusatzmaßnahmen gegen die Ausbreitung der Corona-Pandemie hat das Bischöfliche Generalvikariat weitere Auflagen erlassen, die zunächst bis mindestens 30. April 2020 gültig sind. Die für alle Gläubigen wichtigsten Anweisungen sind:

Gottesdienste: alle gottesdienstlichen Zusammenkünfte (Messfeiern, Taufen, Sterbeämter, Hochzeiten, Jubiläen, Andachten etc.) unterbleiben, dies gilt auch für die Feiern der Kar- und Ostertage! Neue Termine werden erst nach Krisenende abgesprochen.

Erstkommunionfeiern und Firmungen: alle bis Ende Mai 2020 geplanten Termine entfallen und werden erst nach Ende der Krise neu festgelegt.

Weiterlesen: Coronavirus: Die Pfarreiengemeinschaft Irrel informiert

Coronavirus: Alle Gottesdienste und sonstigen Veranstaltungen abgesagt

Veröffentlicht: Freitag, 13. März 2020
Mit Blick auf die Ausbreitung des Coronavirus auch in Rheinland-Pfalz und dem Saarland hat das Bistum Trier von Samstag, 14. März, an und bis auf weiteres, mindestens aber bis Ende März, eine Absage aller öffentlichen Veranstaltungen angeordnet.

Darunter fallen auch Gottesdienste, Tagungen, kirchliche Fortbildungsangebote, Gremiensitzungen, Wallfahrten und sonstige Fahrten.


Trotz der Absage der Gottesdienste bleiben die Kirchen als Orte des Gebetes und der Zuflucht geöffnet.Ebenso bleibt die Einzelseelsorge gewährleistet.
(Pressemeldung Bistum Trier vom 13.03.2020)

Brauchtum und Tradition Ja! – Umweltbelastung und Umweltverschmutzung Nein!

Veröffentlicht: Samstag, 04. Januar 2020
Gilzemer Martinsfeuer 2016Die Martins- und Hüttenfeuer sind in Gilzem eine schöne Tradition im Rahmen der Brauchtumspflege.
Seit einigen Jahren wird die Gemeindewiese bei den Glascontainern als Feuerplatz für diese Feuer genutzt

Leider werden diese Feuer - so auch im letzten Jahr 2019 - von einigen Bürgern als Möglichkeit zur Verbrennung von belasteten Materialien, z. B. behandeltem Holz, Bauschutt und Sperrmüll, genutzt.

Das darf und wird die Ortsgemeinde Gilzem ab sofort nicht mehr dulden und hat dazu heute ein Merkblatt in den Gilzemer Haushalten verteilt.
Ab sofort dürfen nur noch folgende Materialien für die Martins- und Hüttenfeuer gesammelt und verbrannt werden:

Stroh, Schanzen (Reisigbündel), Weihnachtsbäume (ohne Schmuck und Lametta), Baum- und Heckenschnitt

Lesen Sie dazu das Merkblatt der Ortsgemeinde Gilzem (PDF 15 Kb)

Der Gilzemer Weihnachtsbaum 2019

Veröffentlicht: Sonntag, 01. Dezember 2019
Der Gilzemer Weihnachtsbaum 2019Trotz widriger Wetterverhältnisse hat Gilzem zum 1. Advent 2019 wieder einen Weihnachtsbaum bei der Gilzemer Kapelle.

Ortsbürgermeisterin Martina Thies und freiwillige Helfer/innen trotzen bei Glühwein, leckerem Kuchen und Gebäck den Temperaturen, dem Schneefall und dem Regen bei Minusgraden.

Der Gilzemer Weihnachtsbaum 2019, ein echtes Gilzemer Eigengewächs, wird nun bis zum Lichtmesstag für alle ein schönes Zeichen der besonderen Jahres- und Festtagszeit sein.
Der Gilzemer Weihnachtsbaum 2019 wird geschmückt - 01.12.2019 Der Gilzemer Weihnachtsbaum 2019 wird geschmückt - 01.12.2019 Der Gilzemer Weihnachtsbaum 2019 wird geschmückt - 01.12.2019 Der Gilzemer Weihnachtsbaum 2019 wird geschmückt - 01.12.2019 Der Gilzemer Weihnachtsbaum 2019 wird geschmückt - 01.12.2019 Der Gilzemer Weihnachtsbaum 2019 wird geschmückt - 01.12.2019
Trotz Regen und Schnee: Mit einem Steiger vom Malerbetrieb Zehren machte es Spaß

Aufstellen des Gilzemer Weihnachtsbaumes 2019

Veröffentlicht: Freitag, 29. November 2019
Gilzemer Weihnachtsbäume 2018Im vergangenen Jahr waren es derer gleich zwei, ein geschmückter auf dem Grundstück „Dorfplatz“ und ein in der Dunkelheit leuchtender Weihnachtsbaum bei der alten Kirche.

In diesem Jahr wird nur ein Weihnachtsbaum bei der alten Kirche aufgestellt, der geschmückt ist und bei Dunkelheit leuchtet.
Der Weihnachtsbaum wurde bereits heute aufgestellt und wird morgen geschmückt.
Hierzu treffen sich alle Interessierte am Sonntag, 1. Dezember 2019, ab 14:00 Uhr beim Weihnachtsbaum an der Kapelle.

Wer Lust und Zeit hat, kann gerne kommen und mithelfen. Eine Beleuchtung ist vorhanden, bringt aber bitte nicht mehr benötigten Weihnachtsbaumschmuck mit, ebenso vielleicht weihnachtliche Köstlichkeiten wie Tee, Glühwein usw..

1. Gilzemer Weihnachtsbaum 2017: Der "Baum der Hoffnung"

Martinsfeier und Martinszug 2019 in Gilzem

Veröffentlicht: Montag, 28. Oktober 2019
St. Martinsfeier 2017 in der Gilzemer KircheAm Samstag, den 09.11.2019 findet die diesjährige St. Martinsfeier mit Umzug  statt.
Start ist um 18.00 Uhr in der Filialkirche mit einer von den Messdienern gestalteten Andacht.

Anschließend geht der Martinsumzug, begleitet von den Eisenacher Musikanten und gesichert durch die Freiwillige Feuerwehr Gilzem, durch das Dorf und vorbei am Martinsfeuer.

Traditioneller Abschluss ist wie gewohnt am Dorfgemeinschaftshaus mit:
  • Martinsbrezeln von der Gemeinde (Martin(a)s-Brezeln)
  • Getränke von der Jugendfeuerwehr
  • Snacks von den Messdienern
  • Verlosung

Herzliche Einladung an Alle zu einem stimmungsvollen St. Martinsabend.
Rückblick auf St. Martin 2017

Rückblick auf St. Martin 2016

Einladung zur Fußwallfahrt nach Klausen am Samstag, den 14.09.2019

Veröffentlicht: Freitag, 16. August 2019
Wie bereits seit vielen Jahrzenten pilgern im September wieder zahlreiche Pilger/innen aus unserer Gegend zur Wallfahrtskirche nach Klausen.

Am Samstag, 14. September 2019, findet eine gemeinsame Fußwallfahrt von Ferschweiler und Wolsfeld nach Klausen statt, der wir Gilzemer uns dann im Schönfelder Hof anschließen.
Die erste Gruppe startet am Samstag um 00:00 Uhr in Ferschweiler. Ihr Weg führt über Prümzurlay (00:30 Uhr – Brücke) über Niederweis (01:45 Uhr – Kirche) nach Meckel. Von hier aus geht es dann gemeinsam (ab 03:00 Uhr bei der Pfarrkirche) mit den Pilgern aus Wolsfeld nach Klausen.
Eine weitere Pilgergruppe startet am Samstag, 14.09.2019 um 05:00 Uhr in Holsthum

Wir aus Gilzem treffen uns um 06:20 Uhr am Kaufhaus Dichter und fahren in Fahrgemeinschaften zum Schönfelder Hof. Dort treffen wir uns mit den Pilgern und Pilgerinnen aus Ferschweiler und Wolsfeld gegen 07:00 Uhr zum gemeinsamen Frühstück (Kosten trägt jeder selbst, ca. 8,00 Euro)

Weiterlesen: Einladung zur Fußwallfahrt nach Klausen am Samstag, den 14.09.2019

Danke den Gilzemer Klapperkindern 2019

Veröffentlicht: Mittwoch, 24. April 2019
Ortsbürgermeisterin Martin Thies freute sich einen Teil der Gilzemer Klappekinder im Bild festhalten zu können.Wir Gilzemer brauchen nicht traurig zu sein, wenn unsere Kirchenglocken mal kurz einen Ausflug nach Rom unternehmen, ja sie könnten getrost etwas länger bleiben, denn wir haben einen wundervollen Ersatz: Die Gilzemer Klapperkinder!

Herzlichen Dank an unsere Klapperkinder, die mit ernsthafter Begeisterung einen schönen alten Brauch pflegen.

Frühlingskaffee und Vortrag im Gemeindehaus Gilzem am Donnerstag, 21.03.2019

Veröffentlicht: Sonntag, 17. März 2019
Der Pfarrgemeinderat Eisenach lädt herzlich für Donnerstag, 21. März 2019, 15.00 Uhr, zu einem Frühlingskaffee ins Gemeindehaus in Gilzem ein.

Alle Senioren aus Eisenach und Gilzem sind herzlich dazu eingeladen.

Link zu www.polizei-beratung.deVom Zentrum Polizeiliche Prävention in Trier wird ein Vortrag über: „Sicherheit im Alter“ vorgetragen. Es gibt Situationen, in denen ältere Menschen Risiken ausgesetzt sind: an der Haus - oder Wohnungstür, in der eigenen Wohnung insbesondere auch am Telefon. Wie sie sich vor solchen Gefahren schützen und Verhaltenstipps für ihre Sicherheit bekommen, erfahren sie in diesem Vortrag.

Anmelden bitte bei Sylvia Kockelmann-Dederichs, Tel. 06506-912863, oder Elisabeth Bisdorf, Tel. 06506-661.

Am Gilzemer Weihnachtsbaum die Lichter brennen …

Veröffentlicht: Mittwoch, 19. Dezember 2018
Gilzemer Weihnachtsbaum 2018 bei der KapelleVon "ganz oben" hatte man wohl das aufrichtige Bemühen um einen Weihnachtsbaum in Gilzem mit Wohlgefallen beobachtet.

So erfüllte das schlichte und festlich geschmückte Bäumchen auf dem "Dorfplatz" im Grunde nach seinen Zweck. Leider konnte das Bäumchen trotz vielfacher Bemühungen nicht zum Leuchten gebracht werden.
"Ganz oben" hat man nun aber leider auch keinen Reparaturservice, da dort ja nichts kaputt geht.

Weiterlesen: Am Gilzemer Weihnachtsbaum die Lichter brennen …

"Dorfplatz Gilzem" im Lichterglanz …, oder auch nicht ….

Veröffentlicht: Dienstag, 04. Dezember 2018
Gilzemer Weihnachtsbaum 2018 auf dem `'Dorfplatz'Zur „Vorgeschichte:
Gilzem hatte noch nie einen richtigen Dorfplatz. Der Gilzemer Dorfplatz war allgemein der Raum zwischen Geschäft und Gasthaus der Familien Dichter, der auch gleichzeitig als "Dorfmittelpunkt" angesehen wurde.
Ende der 70iger Jahre bahnte sich an, dass man evtl. unterhalb der Kapelle ein Dorfgemeinschaftshaus errichten könnte. Voraussetzung war natürlich, dass die Gemeinde das entsprechende Arial gekauft hätte. Das tat man damals aus nicht nachvollziehbaren Gründen nicht, ja die Gemeinde verkaufte sogar später nochmals einen Teil von ihrem Eigentum in diesem Bereich.


Nun hatte man nur die Parzelle die dann planerisch als "Dorfplatz" bezeichnet wurde, weil man wohl sonst keine bessere Bezeichnung für diese gemeindliche "Liegenschaft" fand.

Im vergangenen Jahr kam das Thema "Dorfplatz" wieder im Rahmen des "Zukunfts-Check Dorf" auf. Viele Gilzemer wünschten sich einen Dorfplatz, aber wohl nicht an diesem Ort.

Weiterlesen: "Dorfplatz Gilzem" im Lichterglanz …, oder auch nicht ….

Einladung zur Aktion „Advents- und Weihnachtsbaum für Gilzem“ am 02.12.2018

Veröffentlicht: Montag, 26. November 2018
Der 'Baum der Hoffnung' 2017 in Gilzem, aufgestellt von den FirmlingenIm vergangenen Jahr hatten die Gilzemer Firmlinge zu Beginn der Adventszeit bei der Kapelle den „Baum der Hoffnung“ aufgestellt.

Dieser Baum, mit seiner ausstrahlenden weihnachtlichen Atmosphäre, gefiel allen Gilzemern sehr gut und man will jetzt das Aufstellen eines Advents- und Weihnachtsbaumes zur Tradition in Gilzem werden lassen.

Zum Aufstellen und schmücken des Weihnachtsbaumes 2018 sind daher alle Gilzemerinnen und Gilzemer herzlich für Sonntag, den 02. Dezember 2018, 15:00 Uhr, zum „Alten Dorfplatz“ (direkt am Helmut Kohl-Weg) eingeladen.

Gerne können Kugeln und Christbaumschmuck mitgebracht werden. Glühwein, Tee, Gebäck und Lebkuchen sind ebenso willkommen. Lichterketten sind vorhanden.

Wir freuen uns auf viele Gilzemerinnen und Gilzemer.
Eure Arbeitsgruppe „Alter Dorfplatz“

Der Hl. Nikolaus kommt nach Gilzem

Veröffentlicht: Montag, 26. November 2018
Der Nikolaus kommt am 5. Dezember 2018 nach Gilzem und besucht alle braven Kinder... von drauss vom Walde komm ich her; ich muß Euch sagen es weihnachtet sehr!

Am Mittwoch, 05. Dezember 2018, kommt der Hl. Nikolaus nach Gilzem und möchte alle braven Kinder besuchen und beschenken.

Eltern mit bravem/n Kind/ern können mit ihm einen Termin vereinbaren.
(Tel.: 06506/266)

Gilzemer Martinsfeier und Martinszug am Samstag, 10.11.2018

Veröffentlicht: Sonntag, 04. November 2018
St. Martinsfeier 2017 in der Gilzemer KircheAm Samstag, den 10.11.2018 findet der diesjährige Umzug statt.
Start ist um 18.00 Uhr in der Filialkirche mit einer von den Messdienern gestalteten Andacht.

Anschließend geht der Martinsumzug, begleitet von den Eisenacher Musikanten und gesichert durch die Freiwillige Feuerwehr Gilzem, durch das Dorf und vorbei am Martinsfeuer.

Traditioneller Abschluss ist wie gewohnt am Dorfgemeinschaftshaus mit:
  • Martinsbrezeln von der Gemeinde
  • Getränke von der Jugendfeuerwehr
  • Snacks von den Messdienern
  • Verlosung

Herzliche Einladung an Alle zu einem stimmungsvollen St. Martinsabend.
Rückblick auf St. Martin 2017


Tag der Pfarreiengemeinschaft 2018 - Freiluft-Gottesdienst auf der Schankweiler Klause

Veröffentlicht: Dienstag, 22. Mai 2018
Die Schankweiler KlauseDas Fest der Pfarreiengemeinschaft beginnt am Sonntag, 27.05.2018 um 11.30 Uhr mit einer gemeinsamen Eucharistiefeier mit Ministranten aus allen 12 Pfarreien und Filialen und musikalischer Gestaltung durch den Chor „Africa Voices“ aus Saarbrücken und die Original Eppischhofer Musikanten.

Die Festpredigt wird an diesem Tag Abbé Dr. Claude Bonsou halten. Im Anschluss an die Hl. Messe spielen die Original Eppischhofer Musikanten auf und laden zum Verweilen bei kühlen Getränken, Mittagstisch sowie Kaffee und Kuchen ein.
Vom Parkplatz zur Klause wird ein Shuttlebus eingesetzt.
Alle Pfarrangehörigen aus unseren 12 Pfarreien und Filialen und alle Gäste aus nah und fern, sind herzlich zu diesem Fest der Begegnung eingeladen. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt.
Der Erlös ist für die Klause bestimmt. Mit der Kollekte wird das Schulprojekt von Abbé Dr. Claude Bonsou unterstützt.

Zusätzlich findet eine Sternwallfahrt zur Klause statt.
Folgende Treffpunkte sind vorgesehen:

Weiterlesen: Tag der Pfarreiengemeinschaft 2018 - Freiluft-Gottesdienst auf der Schankweiler Klause

Gilzemer Hexennacht – „Dorfplatz“ erfährt enorme Aufwertung

Veröffentlicht: Dienstag, 01. Mai 2018
Der Gilzemer Dorfplatz erfährt eine enorme Aufwertung ...Das, was man als den Gilzemer Dorfplatz bezeichnet, verdient diesen Namen bekannter Weise nicht. Knapp 170 qm, reduziert durch einen Stromverteiler auf rd. 140 qm, ist der Platz wahrlich kein Ort, an dem sich das „Dorf“ gerne aufhält.
Der Zustand und die Lage des sogenannten Dorfplatzes wurden bereits beim „Zukunfts-Check Dorf“ sehr oft bemängelt.

Die Gemeinde war daher auch nicht untätig, um diesen negativen Zustand zu beseitigen. Es wurden Bäume gerodet, man werkelte zur „Aktion saubere Landschaft“ darauf herum. Zuletzt sah man dort die Ortsbürgermeisterin mit zwei weiteren Gilzemer Frauen und teilweise „schwerem Gerät“, um ihn weiter herauszuputzen.

Die durchschlagende Idee zur Aufwertung und Inwertsetzung des Dorfplatzes brachte aber jetzt die Gilzemer Hexennacht. Seit dem 1. Mai 2018 heißt nun der Teil der Hauptstraße, die am Dorfplatz liegt, "Helmut Kohl-Weg".
Noch ist das Straßennamensschild vorläufig, aber es ist damit zu rechnen, dass die Umwidmung einstimmig vom Gemeinderat beschlossen wird und dann ein offizielles Namensschild montiert wird. Es ist auch nicht –wie in anderen Städten und Gemeinden- mit einem Widerspruch oder Protest der Gilzemer für diesen Straßennamen zu rechnen.

Das ist aber nur der 1. Schritt, denn der Dorfplatz erfährt erst seine wahre Aufwertung, wenn er dann im 2. Schritt zum "Dr. Helmut-Kohl-Platz" benannt wird.
Ist der Platz erst so gewidmet, braucht es fast keine weiteren Arbeiten mehr; vielleicht nur noch einen rollator- und rollstuhlgerechten Zugang zur Ruhebank.
Allein der Name unseres jahrelangen Ministerpräsidenten, Bundeskanzlers, „Kanzler der Einheit“ und Ehrenbürgers Europas, wird für das notwendige Flair, eine Gute-Laune- und Wohlfühlatmosphäre sorgen.

Vielleicht finden sich ja auch noch Sponsoren die eine Statue oder zumindest Büste von Dr. Helmut Kohl für den Platz stiften. Sie muss ja nicht so groß sein wie die von Marx in Trier…

"Baum der Hoffnung" - Soziales Projekt der Firmgruppe Eisenach /Gilzem

Veröffentlicht: Dienstag, 09. Januar 2018
Begleitet von den Katecheten Michael Mayer und Simone Hammes haben die 8 Firmlinge der Pfarrei Eisenach-Gilzem dem Verein 'nestwärme e.V. Deutschland' eine Spende in Höhe von 1.300 € überreicht.Begleitet von den Katecheten Michael Mayer und Simone Hammes haben die 8 Firmlinge der Pfarrei Eisenach-Gilzem dem Verein "nestwärme e.V. Deutschland" eine Spende in Höhe von 1.300 € überreicht.
Interessiert informierten sich die Firmlinge bei Herrn Dirk Hense und weiteren Mitarbeitern von "nestwärme" ausgiebig über deren Arbeit. Ganz nah lernten sie sowohl die "inklusive Krippe" als auch die "ambulante Brückenpflege" kennen.


In der 1. Adventswoche besuchten die Firmlinge die Bewohner ihrer Heimatdörfer Gilzem und Eisenach. Pro Spende wurde symbolisch eine Weihnachtskugel am "Baum der Hoffnung" aufgehangen. Der bunte Baum leuchtete in der gesamten Advents- und Weihnachtszeit neben der alten Kapelle in Gilzem.

Die Firmgruppe bedankt sich ganz herzlich bei allen Spendern!

"Baum der Hoffnung" – Weihnachtsbaum vor der alten Kapelle in Gilzem

Veröffentlicht: Dienstag, 28. November 2017
Seit heute steht der 'Baum der Hoffnung' bei der alten Kapelle. Wir Gilzemer werden sicher durch unsere Spenden noch viele Kugeln anbringen. (Foto: Simone Hammes)Soziales Projekt der Firmlinge der Pfarrei Eisenach / Gilzem

Die Firmlinge stellen zum 1. Advent, am Samstag, 02.12.2017, einen beleuchteten Weihnachtsbaum vor die alte Kapelle in Gilzem – den "Baum der Hoffnung".

Die Firmlinge der Pfarrei Eisenach/Gilzem im Jahr 2017 sind: Jonas Lang, Jannik Bisdorf, Mario Kamke, Tobias Tossing, Tim Jegen, Matthias Mayer, Hannah Becker und Anne Hammes.

In den nächsten Tagen werden die Firmlinge Sie besuchen. Pro Spende wird eine Weihnachtskugel den "Baum der Hoffnung" schmücken. Die Weihnachtskugeln werden gegen eine Spende von mindestens 2 € angeboten. Wir freuen uns darauf, wenn uns allen in der Advents- und Weihnachtszeit ein bunter, leuchtender Weihnachtsbaum erfreuen wird.

Die Firmlinge danken für Ihre großzügige Unterstützung.

Die Firmlinge der Pfarrei Eisenach-Gilzem im Jahr 2017: Jonas Lang, Jannik Bisdorf, Mario Kamke, Tobias Tossing, Tim Jegen, Matthias Mayer, Hannah Becker und Anne Hammes.Den Erlös dieser Aktion werden die Firmlinge an "nestwärme e.V." weiterleiten.
Das unabhängige Sozialunternehmen engagiert sich für belastete Familiensysteme, in denen schwerstkranke oder behinderte Kinder zu Hause betreut werden. Es leistet konkrete Hilfe in Form von Beratung und Betreuung und gibt damit den Familien die Kraft, sich jeden Tag die lebensnotwendige Nestwärme zu schenken.

St. Martinstag 2017 in Gilzem

Veröffentlicht: Dienstag, 14. November 2017
St. Martinstag am 11.11.2017 in Gilzem - Martinsfeier in der KircheTrotz Regenwetter konnte die Leiterin der Gilzemer Messdiener, Rita Wirtz-Fey, wieder weit über 100 Kinder und Erwachsene in der Gilzemer Kirche „St. Johannes der Täufer“ zur Martinsfeier begrüßen.
Die Laternen, das Martinsfeuer und die Augen der Kinder leuchteten wohl so hell, dass die ganze Veranstaltung ohne einen Regetropfen begangen werden konnte.

Das Licht was St. Martin unter die Menschen gebracht hatte war auch das Thema der Martinsfeier. Rita Wirtz-Fey erinnerte an die Zeit als St. Martin vor rd. 1700 Jahren lebte. Nur wenige Menschen konnten damals die Bibel und andere Schriften lesen. Die Kirchenfenster zeigten daher Heilige und Geschichten, die in den Menschen lebendig wurden, wenn das Licht durch sie in die Kirche fiel. In den Gilzemer Kirchenfenster sind Bilder der 12 Apostel zu sehen und die Messdiener hatten ein St. Martinsfenster gebastelt, was vor dem Altar stehend allen Licht spenden sollte.

Weiterlesen: St. Martinstag 2017 in Gilzem

Wir nutzen lediglich einen systembedingten Session/Sitzungs Cookie auf unserer Website. Sie können selbst entscheiden, ob Sie das Cookie zulassen möchten.