Free Joomla Templates by iPage Hosting

Das verhinderte Valentinsgedicht

Kategorie: Detlef Fey Veröffentlicht: Mittwoch, 25. Mai 2016
Der verliebte Mann an sich und im Allgemeinen,
artikuliert seine Gefühle ganz gern in Reimen.
Doch so ein Reim bereitet viel Kopfzerbrechen,
will er nicht führen zum Erbrechen.

Und wenn der vierzehnte Februar naht,
schreitet besagter Mensch zur Tat.
Doch all sein Gemurkse mündet nur in Verdruss,
der ihn geleitet zu folgendem Entschluss:
Willst du kommen beim Weibe zu Ruhme,
sag’s lieber durch die bewährte Blume.


(Detlef Fey, Gilzem)

Zugriffe: 833
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen