Free Joomla Templates by iPage Hosting

Coronavirus - Links

Eifelkreis Bitburg-Prüm
Rechtsgrundlagen
(Update 28.01.2022)
Landesregierung Rheinland-Pfalz
Rechtsgrundlagen (Update 29.11.2022)
Hygienekonzepte
Bundesregierung
Regeln und Einschränkungen
VG Südeifel
Regierung Luxemburg Robert Koch Institut BZgA - infektionsschutz.de gilzemer.de
Wirtschaftsministerim RLP ISB RLP IHK Trier Arbeitsagentur
Wenn Sie eine Corona-Schutzimpfung erhalten möchten, wenden Sie sich bitte an Ihre niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte oder nutzen Sie bitte niedrigschwelligen Angebote des Impfbusses. Weitere Informationen finden Sie hier.
Terminreservierung in Impfzentren | Impfstellen an Krankenhausstandorten | Fahrplan Impfbus
--------------------------------------------------------------------------
Teststelle suchen/finden (z.B. in der Nähe: in Welschbillig)

Vernissage im Finanzamt - Keine Kunst ist keine Lösung

Veröffentlicht: Donnerstag, 10. November 2022
Bürgermeisterin der VG Bitburger Land, Janine Fischer, Künstlerin Elisabeth Hoor und Amtsleiterin Dr. Julia Köster während der Vernissage im Finanzamt. Foto: Winfried HoorPressemitteilung Finanzamt Bitburg 27/2022 vom 10.11.2022

Vernissage im Finanzamt - Keine Kunst ist keine Lösung

Zahlreiche Besucherinnen und Besucher strömten am Donnerstag, 9.11.2022, zum Bitburger Standort des Finanzamts Bitburg-Prüm, um die Vernissage der Ausstellung "Farbenvielfalt im Finanzamt" zu erleben.

Mit dabei waren als Ehrengäste Janine Fischer, Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde Bitburger Land, sowie der frühere Amtsleiter des Finanzamts, Hans-Dieter Natus.
Die Künstlerin Elisabeth Hoor erläuterte ihre vielfältigen Ansätze zu Malerei und Collagen: Aus dem Alltag gegriffen oder Eindrücke aus Urlaubserlebnissen – die Bandbreite ist groß. Dementsprechend ist auch für jeden Kunstgeschmack etwas dabei.

Die Gäste waren angetan, in der lockeren Atmosphäre über die Bilder zu plaudern. "Kunst gehört im Finanzamt Bitburg-Prüm zur Tradition und soll es auch bleiben", erklärt Amtsleiterin Dr. Julia Köster im einführenden Interview mit Elisabeth Hoor.
Gerade an Orten, wo man Kunst nicht vermutet, ist sie besonders wichtig und wirksam, weil Kunst zum Leben dazugehört. Während der Einschränkungen der Corona-Phase und der Interimszeit zwischen der vorangegangenen Ausstellung von Hans-Dieter Mues und der aktuellen Ausstellung haben Mitarbeitende wie Besucherinnen und Besucher des Service Centers deutlich gespürt, dass es ohne Kunst an den Wänden im öffentlichen Gebäude "kühler" ist.

Köster fasste es daher zusammen: "Keine Kunst ist keine Lösung".
Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten des Finanzamts noch bis Ende Februar 2023 zu sehen.
www.finanzamt-bitburg-pruem.fin-rlp.de
Bewerbungen für künftige Ausstellungen nimmt die Geschäftsstelle des Finanzamts gerne entgegen.

Foto: Bürgermeisterin der VG Bitburger Land, Janine Fischer, Künstlerin Elisabeth Hoor und Amtsleiterin Dr. Julia Köster während der Vernissage im Finanzamt.

Zugriffe: 245
Wir nutzen lediglich einen systembedingten Session/Sitzungs Cookie auf unserer Website. Falls Sie das Cookie nicht akzeptieren stehen allerdings einige Funktionen nicht zur Verfügung. Sie können selbst entscheiden, ob Sie das Cookie zulassen möchten.