Free Joomla Templates by iPage Hosting

Coronavirus - Links

Eifelkreis Bitburg-Prüm
Rechtsgrundlagen
Landesregierung Rheinland-Pfalz
Rechtsgrundlagen (Update 25.05.2020)
Hygienekonzepte
Bundesregierung
Regeln und Einschränkungen
VG Südeifel
Regierung Luxemburg Robert Koch Institut BZgA - infektionsschutz.de gilzemer.de
Wirtschaftsministerim RLP ISB RLP IHK Trier Arbeitsagentur
24-Stunden Hotline 0800 99 00 400 oder Kontakt über Hausarzt/Hausärztin.
Diese Hotline oder der Hausarzt/ die Hausärztin leitet bei begründetem Verdacht auf das Coronavirus die weitere Diagnostik und Behandlung in einer der Fieberambulanzen ein. Weiterhin besteht der Patientenservice Tel. 116 117 der Kassenärztlichen Vereinigung für einen Hausbesuch.

Spreewaldkrimi

Kategorie: Detlef Fey Veröffentlicht: Freitag, 15. September 2017
Von Detlef Fey aus Gilzem

Wer jemals den schönen Spreewald hat besucht,
der weiß, eine Kahnfahrt gehört fest gebucht,
denn das leise Überdaswassergleiten
soll unter Umständen viel Freude bereiten,
und erfolgt dies in den romantischen Abendstunden,
lässt sich die Anatomie der weiblichen Lippen erkunden.

So startet die Bootstour ganz wohlgemut,
die Bierkästen gefüllt, die Stimmung gut,
wenn da nicht Tiere geringen Maßes,
fungierend als Bremse des angestrebten Spaßes.
Als Culex pipiens sehr wenig bekannt,
im Volksmund auch Gemeine Stechmücke genannt,
möchte diese gleichfalls vom Tourismus profitieren
und den Menschen zum Abendmahle drangsalieren.

Da hilft kein Spray und kein Verhüllen,
kein Umsichschlagen kann diese Blutsauger killen.
Derweil wird man unterhalten mit Witzen und Sagen,
es steigt die Zahl der wimmernden Klagen.
Am Ende der Mensch dekoriert bis zu den Füßen,
mit roten Flecken – die Quälgeister lassen grüßen.
Bleibt noch zu erwähnen die Juckorgie am Morgen,
die vierzehn Euro Bootsfahrt machen weiterhin Sorgen!


Zugriffe: 1147
Wir nutzen lediglich einen systembedingten Session/Sitzungs Cookie auf unserer Website. Sie können selbst entscheiden, ob Sie das Cookie zulassen möchten.